Das Widerrufsrecht im Urteil von heute!

 


Es gibt kein allgemeines Widerrufsrecht genauer gesagt is der Abschluss von Verträgen grundsätzlich verbindlich.

In wenigen Situationen, z. B. bei Vertragsschlüssen über das Internet oder an der Wohnungstür, wenn dort jemand klingelt, dann kann ein Widerrufsrecht zustehen. In der Regel handelt es sich meist um Verbraucher. Da eine Fotoanzeige zur Eigenwerbung für Aufträge als Fotomodel ganz eindeutig gewerblichen Character hat, gibt es hier von Gesetz her kein Widerrufsrecht.

Es ist ein weit verbreiteter Irrtum, dass jeder in Deutschland geschlossene Vertrag innerhalb von 2 Wochen widerrufen werden kann, denn Grundsätzlich ist jeder Vertrag erst einmal bindend. In manchen Fällen macht das Gesetz aber eine Ausnahme und gewährt dem Verbraucher als Käufer ein Widerrufsrecht, aber eben nur dem Verbraucher.

Diese Umstand hat sich scheinbar die Lorraine Media GmbH zu nutze gemacht und bietet ihren Kunden von sich aus ein Widerrufsrecht an, weil viele Menschen der wahnsinnigen Annahme folgen, dass alle Verträge widerrufen werden können. Soweit die Theorie. In der Praxis hat sich jedoch herauskristallisiert, dass einige Kunden überhaupt nicht widerrufen wollen, sondern sie wollen nicht bezahlen. Um Sie vor diesem Irrtum zu schützen verbreiten wir hier allgemeine Rechtsprechung zum Thema Widerruf und Wertersatz. Denn wer seinen Vertrag widerruft muss in Deutschland Wertersatz leisten.

Da sich inzwischen herumgesprochen hat, dass ein Widerruf absolut sinnlos ist gehen Rechtsberater dazu über, ihr Geld damit zu verdienen, Menschen zu versprechen Sie hätten doch sicher einen Anfechtungsgrund. Hierzu führt das AG München aus:

“Ein Anfechtungsrecht betreffend den streitgegenständlichen Vertrag ist nicht ersichtlich. Sofern die Beklagte über den Sinn bzw. Ablauf der Casting-Veranstaltung und ihrer Auswahl im Irrtum gewesen sein sollte, hat dies keine Auswirkung auf den streitgegenständlichen Vertrag,
ebensowenig wie die hierfür zur Verfügung gestellten Bilder. Der streitgegenständliche Vertrag wurde lediglich anlässlich dieses Castings, beruhend jedoch auf einem eigenen autonomem Willensentschluss der Beklagten abgeschlossen. Die Beklagte hat auch nach ihrem eigenem Vortrag einen “Dauerwerbe- und Anzeigenauftrag für die Veröffentlichung einer Foto-Chiffre-Anzeige” ausgefüllt und unterzeichnet. Die vertraglichen Bestimmungen sind klar und eindeutig. Auch der Vertragsgegenstand, nämlich allein die Veröffentlichung einer Foto-Chiffre-Anzeige ist klar und eindeutig bezeichnet. Ein Irrtum hierüber oder eine Täuschung betreffend den konkreten Inhalt dieses Vertrags ist weder vorgetragen noch ersichtlich. Es ist angesichts der Formulierung nicht nachvollziehbar, inwiefern ein nachfolgendes Casting hätte Gegenstand dieses Vertrags sein sollen oder müssen. Das Motiv der Beklagten für den Abschluss des Vertrags ist unbeachtlich.”

Weiteres in einem Gerichtsurteil des AG München 223 C 12836/16

Kommentare (43)

  1. Panki
     

    Hallo Peilasim ich habe Konto Schutz und trozdem dieser Firma ist Dib Sie hat fast 200,00 Haus genommen von dieser Monate ich glaube muss Mann zu eskalieren das ist unglaublich Geld abzockt. Ich habe paar mal gesagt das ich nach mein Augen OP ich war leider Arbeite los und kein Geld hab.

    Und hat ich auch gesagt wenn eine gut Agentur werde warum meine 2 Kinder nicht gehabt eine alleine Zeit warum bedzahlt ich so viel Geld für so schlecht Modell Agentur Sie ist sehr Unprofessionell und Unproduktive Firma. Ich hoffe wa gibt jemand das dieser Firma kaputt mache ich habe näse voll.

    Leider mein deutche ist nicht gut .
    Jetzt habe noch 350,00 weiter bedzhalt FÜR gar Nicht, ich habe kein Material oder CD oder Setcard ist verdammt misst ??

    Antworten
  2. Sabrina Hentschel
     

    Big Problemo! Hatte vor drei Jahre Vertrag unterschrieben
    aber ich hatte garkeine Geld zu besahlen. Da kahm ich vors gericht und se haben mich verklaget. Letze Woche an Dommerstag Morgens kahm der gerichtsvollzieher bei meine Firma hin (meine abteilungsleiterin nent ihn de schwarze mann) + ich hab jetzt Lohnpfändung 1000€ (500 für Anzieigevertrag und noch 500 für Anwälte).
    Gibt es noch andere Opfer die von Gericht zum bezahung verknackt wurden, wo
    finde ich die ich will treffen in whatsapp?

    Antworten
  3. Schlosswickel
     

    hi wir waren im September da und haben den Vertrag gutgläubig unterschrieben. nun will ich ihn kündigen. Wie ihr euch denken könnt ist bis heute noch kein Auftrag gekommen. Ich bin dabei, wenn ihr was macht!!! wo kann ich helfen!

    Antworten
  4. Judith V.
     

    Hiermit möchte ich den Vertrag zum nächsten fristgerecht kündigen.

    Bitte lassen Sie mir eine Bestätigung schriftlich zukommen.

    Jetzt hat Lorraine Media die Kündigung bestätigt. Im Internet steht das geht nicht. Was soll ich jetzt glauben?

    Antworten
  5. RosaB
     

    bin schon 2009 darauf reingefallen. diese Casting (Werbe) Firma inseriert meist nur unter anderen namen die ständig wechseln so das man sich im vorraus nicht informieren kann wer nun wirklich dahintersteckt. das casting(verkaufs)-gespräch läuft immer gleich ab, man bekommt das blaue vom Himmel versprochen wie toll man doch wäre und das geld ja auch schnell wieder rein bekomme, da im vertrag extra im kleingedruckten stand das es keine mündlichen absprachen gab ist das ganze auch legal. am ende hat man ein teures abbo an der backe auf einer sehr schlecht gestalteten seite mit schlechten fotos. bei einer richtigen modelagentur bezahlt man kein geld da diese ja geld mit dir verdienen will.
    könnte hier noch sehr viel mehr erzählen.
    bin wegen der Sache immer noch sehr angepisst und suche eben solche, wenn es Gerichtlich nicht klappt gibt es andere möglichen was zu Unternhemen

    Antworten
  6. Petra Okaci
     

    An die Castingfirma:

    Ich bitte die Firma Lorraine Media hiermit aufrichtig um Entschuldigung für meine unangebrachte Beschwerde!

    Mir ist bewusst, dass ich damit falsch reagiert habe, und die Reaktion ist vollkommen berechtigt!

    Ich kann aber versichern, dass ich so etwas nie wieder machen werde, und bitte auf diesem Wege um Verzeihung.

    Petra Okaci

    Antworten
  7. Peilasim
     

    Mein Mann ist 2006 auf die Firma reingefallen. Das ganze ist
    schon 11 Jahre her. Wir haben nicht bezahlt weil wir Hartz4 sind und schon
    blank sind. Leute macht euch nichts drauss. Nach 11 Jahren Terror haben wir
    immer noch mit Gerichtsvollziehern schmerzen … Schufa kaputt und? Jede Woche
    ist der Laden im Fernsehn zich Models gibt’s da und die die nicht bezahlen sind im Friedhof und werden trotzdem nicht in Ruhe gelassen……Das gleiche wie Sky-abo und Parship die nehmen sich da alle nichts…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.